suchen: 
Navigation oben
Navigationspfad
rechte Marginalspalte

Termine

03.09.2018
03.09.2018
04.09.2018
04.09.2018
05.09.2018
05.09.2018
05.09.2018
05.09.2018
05.09.2018
06.09.2018
06.09.2018
06.09.2018
06.09.2018
07.09.2018
07.09.2018
07.09.2018
05.10.2018
Seiteninhalt

Arbeitsschutzseminar für Auszubildende

Das Arbeitsschutzgesetz und die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 "Vorbeugende Prävention" verlangt vom/von Unternehmer/innen, dass vor Aufnahme der Tätigkeit eine Einweisung der Beschäftigten (hier insbesondere neue Auszubildende) über die Gefahren bei der Tätigkeit vorgenommen wird.
Das Seminar beinhaltet ein Unterlagenpaket der BG ETEM "mit Sicherheit gut ins Berufsleben starten". Jeder Teilnehmer/in erhält zudem ein Hilfsmittel (Schloss für LS-Automaten), um die 5 Sicherheitsregeln umsetzen zu können.


Kursinhalte
  • Einführung und Motivation zur Arbeitssicherheit
  • das Arbeitsschutzsystem / Versicherungsschutz
  • Umgang mit Arbeitsmitteln (Maschinen, Werkzeuge, Leitern, usw.)
  • Sicherheitsunterweisung Niederspannung - Gefahren erkennen
  • Allgemeine Gefahren im Elektrohandwerk: Staub, Lärm, usw.
  • Sicherheitskennzeichnung (Bedeutung gängiger Sicherheitssymbole, Tragen persönlicher Schutzausrüstung, Gefahrstoffkennzeichnung)

Abschluss
Die Teilnehmenden / Ausbildungsbetriebe erhalten zum Nachweis gegenüber der Berufsgenossenschaft eine Teilnahmebescheinigung.
Die situative Arbeitsschutzunterweisung wird durch dieses Seminar nicht ersetzt!

Hinweis
Das Seminar wird durch die BG ETEM finanziell unterstützt.
Auf der Anmeldung muss daher die BG-Mitgliedsnummer angegeben sein, um den geförderten Betrag zu erhalten!

Zielgruppe:

Auszubildende im Elektro- und IT-Handwerk, vorrangig Berufsneueinsteiger/innen. Grundsätzlich Auszubildende von Unternehmen, die bei der BG ETEM versichert sind!

Hinweise:

Kontaktperson: