suchen: 
Navigation oben
Navigationspfad
rechte Marginalspalte

Termine

19.05.2022 - 20.05.2022
08.06.2022 - 09.06.2022
28.06.2022 - 29.06.2022
11.07.2022 - 12.07.2022
18.07.2022 - 19.07.2022
13.09.2022 - 14.09.2022
14.09.2022 - 15.09.2022
15.09.2022 - 16.09.2022
10.10.2022 - 11.10.2022
19.10.2022 - 20.10.2022
08.12.2022 - 09.12.2022
25.01.2023 - 26.01.2023
05.04.2023 - 06.04.2023
13.07.2023 - 14.07.2023

Datum:
19.05.2022 - 20.05.2022

zu diesem Kurs anmelden

Teilnehmer (max):
12

Kursgebühr:
479 €

Zeiten:
von 08:30 Uhr bis 15:45 Uhr

Veranstaltungsort:
etz Aalen
Felix-Wankel-Str. 8
73431 Aalen
Telefon: 07361 8809-457
Fax: 07361 8809-462

Seiteninhalt

E-CHECK Grundkurs Wohnung (Marketing/Technik)

Wussten Sie schon: "Jahr für Jahr sterben etwa 600 Menschen bei verheerenden Bränden. Die Sachschäden gehen in die Milliarden. Brandursache Nummer eins sind defekte elektrische Anlagen und Geräte oder aber der falsche Umgang mit ihnen." Der E-CHECK sorgt für Sicherheit in elektrischen Anlagen und kann Ihnen ein Schlüssel zu neuen Aufträgen sein. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen den aktuellen Stand der VDE-Bestimmungen und geben Ihnen wertvolle Hinweise zur täglichen Messpraxis. Umfangreiche Messübungen geben Ihnen die Sicherheit, elektrische Anlagen zu analysieren und schadhafte Anlagenteile und Betriebsmittel zu erkennen. Abgerundet wird das Seminar durch einen Marketingteil, in dem der/die technisch ausgerichtete Praktiker/in den verkaufsorientierten Umgang mit Kunden lernt.

Kursinhalt

  • E-CHECK Marketing
  • E-CHECK - Das Wichtigste in Kürze (Einführung)
  • Rechtliche Hintergründe (Vorschriften/Verordnungen)
  • Arbeitsvorbereitungen für den E-CHECK, Durchführungsanweisungen
  • Festlegung von Prüfart, Prüfumfang und Prüffrist für elektrische Anlagen
  • Praxisübungen mit fachlichen Grundlagen der VDE-Messtechnik (Durchführung eines E-CHECK)
  • Auswertung und Erfahrungsaustausch zu den Praxisübungen
  • Festlegung von Prüfart, Prüfumfang und Prüffrist für elektrische Geräte
  • rechtssichere Dokumentation von Prüfungen
  • Angebots-/Kalkulationshinweise, Abrechnung eines E-CHECK
  • Der E-CHECK als Chance, gezielt zu verkaufen (Beratungs- und Verkaufsförderung)
  • Seminarabschlusstest
  • Hinweise zur E-CHECK- und zur E-Markennutzung
E-CHECK Messtechnik >> Bitte bringen Sie ihre eigene Messgeräte mit
  • Messung und Überprüfung von Altanlagen
  • praktische Messungen mit eigenen Messgeräten und ausfüllen eines Prüfprotokolls
Ziel:

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen den aktuellen Stand der VDE-Bestimmungen und geben Ihnen wertvolle Hinweise zur täglichen Messpraxis.

Zielgruppe:

erfahrene Elektrofachkräfte, Obermonteur/in, Elektromeister/in mit messtechnischen Grundkenntnissen

Voraussetzung:

Kann nur durch Mitgliedsunternehmen einer Elektro-Innung in Baden-Württemberg besucht werden.

Für die E-CHECK Zertifizierung müssen beide Seminarteile besucht werden.

Abschluss:

Sie erhalten ein etz-Zertifikat

Hinweise:

Fachkursförderung: Dieser Kurs wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus finanziert.
Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer/in 25% des regulären Kurspreises, für Teilnehmer/innen, die das 55. Lebensjahr vor Kursbeginn oder innerhalb des Kurszeitraumes vollendet haben, sogar 50%. Ab dem Renteneintritt muss der Teilnehmer / die Teilnehmerin einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Kursteilnehmer/innen, die erwerbstätig sind und keinen Berufsabschluss haben, durch den Besuch eines Fachkurses jedoch die Qualifikation steigern, erhalten eine Förderung in Höhe von 50% zu den Kursgebühren. Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern, Stadt- und Landkreisen, sowie Städten und Gemeinden, sowie Beschäftigte von Transfergesellschaften. Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!

esf_logo_reihe

Kontaktperson: